Summer Breeze Gewinnspiel

Heute kann ich euch ein tolles Gewinnspiel vom The Jeweller Blog vorstellen.

Gerade im Sommer gibt es ja endlose Möglichkeiten, dem eigenen Outfit durch Schmuck noch mehr Ausdruck zu verleihen. Vor allem bei Partys, Hochzeiten oder Open-Air Festivals hat man besondere Gelegenheiten, um seinen angesagten und trendigen Schmuck zu präsentieren.

Auf dem Schmuck Blog The Jeweller Blog könnt ihr in der Themenwelt Summer Breeze nach sommerlichen Schmucktrends ausschau halten.

Schmuckgewinnspiel Summer Breeze

Schmuck in Meeresfarben wirken auf uns im Sommer natürlich besonders faszinierend. Sie versprühen Leichtigkeit und Frische. Wie ihr bereits auch schon in meinem Beitrag Schmucktrends 2015 lesen konntet, bleibt Schmuck in Rosé dieses Jahr total im Trend. Die Meinung, dass man Gold- und Silberschmuck nicht zusammen tragen kann, gehört schon seit längerem der Vergangenheit an. Kombinationen aus verschiedenfarbigen Schmuckartikeln sind total in. Ihr könnt euch in der Themenwelt Summer Breeze tolle Inspirationen holen. Gekoppelt ist diese Themenwelt mit einem tollen Gewinnspiel, dass allerdings nur noch bis zum 12.07. geht. Leider bin ich vorher nicht auf dieses Gewinnspiel aufmerksam geworden.

Falls ihr bei dem Gewinnspiel teilnehmen möchtet, schnell hier auf: http://www.thejewellershop.com/gewinnspiel-f2.htm

Viel Spaß beim Stöbern und viel Glück beim Gewinnspiel!

Eure Eve


DIY Blog

Über Schmuck Artikel zu schreiben, ist gar nicht so einfach.
Ich habe mir überlegt, wie ich vielen, die sich für Schmuck interessieren, dennoch guten Content und einige Tipps bieten kann.

Da bin ich auf die Idee gekommen, hier in gewissen Abständen kurze Rezensionen für Blogs zu schreiben, die themenrelevant sind und die ich für interessant empfinde.

Die erste Empfehlung, die ich schreibe, möchte ich für den DIY Blog veröffentlichen.
Bei dem Blog handelt es sich um einen Schmuck Blog, der viele interessante und nützliche Tipps bereithält.

Das Besondere am DIY Blog, auf diesem findet ihr sogar Anleitungen, wie ihr euch selbst Schmuck basteln könnt. Ebenfalls findet ihr nützliche Tipps, wie ihr euren Schmuck pflegen, wo und wie ihr ihn am besten aufbewahren und was ihr mit altem Schmuck machen könnt.

Auf jeden Fall findet ihr viele interessante Themen rund um das Thema Schmuck.

Schaut euch den Blog doch am besten einfach mal selbst an:
www.schmuck-blog.net
Eure Eve


schmucktrends_2015

Schmucktrends 2015

Auch im Bereich Schmuck gibt es jedes Jahr aktuelle Trends. Somit auch für unser aktuelles Jahr 2015. In diesem Jahr ist weniger mehr. Großer und protziger Schmuck, ist auf dem Rückzug. Alles was zart, filigran und elegant ist, ist angesagt. Modeschmuck punktet im Jahr 2015 in erster Linie durch Understatement.

Material

Beim Material scheinen sich alle Designer für 2015 einig zu sein. Trend ist, was echt ist. Die Wertigkeit des Schmucks ist also wieder wichtiger geworden. Dies wird wiederum auch durch aktuelle Umfragen und dem aktuellen Trend zu Echtschmuck bestätigt. Vor einigen Jahren war die Nachfrage nach Goldschmuck recht gering. Aktuell liegt Gold tatsächlich wieder ganz vorn. Neben Gelbgold und Silber, den altbewährten Klassikern, liegt nun Roségold an der Spitze. Dieser Ton wirkt einfach modern und verströmt eine warme und sommerliche Farbe und dezenten Glanz. Wer im Schmuckbereich 2015 im Trend liegen möchte, kommt an Roségold nicht vorbei. Allerdings sei gesagt, dass man sich aus diesem Grund keineswegs auf nur einen Farbton beschränken muss. Unterschiedliche Goldtöne lassen sich wunderbar kombinieren. Ebenfalls verschiedene Materialien.

Ketten

Auch bei den Ketten gehört alles, was „bling bling“ macht und protzig ist, der Vergangenheit an. Damit lautet es auch bei den Halsketten für 2015: zart und filigran ist in. Vor allem schmale Gliederketten sind toll. Am besten wirken Gliederketten mit einem sehr zarten Anhänger, wodurch sie verspielt und edel zugleich wirken. Die Länge darf dabei gerne variieren, wobei für 2015 Ketten mit einer Länge bis zum Dekolleté optimal sind.

Durch die zarte Optik lassen sich übrigens auch mehrere Ketten in unterschiedlichen Farben gut miteinander kombinieren. Dabei ist es besonders vorteilhaft, wenn die Ketten eine unterschiedliche Länge besitzen. Dadurch kommen alle Anhänger der Kette gut zur Geltung.

Übrigens bleiben Statement Ketten auch 2015 angesagt, auch wenn der Trend zu diesen ein wenig abflacht. Man sollte dabei allerdings nicht übertreiben. Vor allem über einem Rollkragenpullover setzen sie an kalten Tagen jedoch tolle Akzente. Auch Perlen sind wieder im Kommen. Allerdings nicht diese typische Perlenketten, wie man sie von früher kennt, sondern gemeint sind große Perlen. Zum Beispiel zwei große Perle an einer Halskette. Der Stil orientiert sich dabei ein bisschen an Chanel.

Armschmuck

Bei den Armbändern heißt es, entweder filigran oder groß und unauffällig. Im Trend sind daher dezente Armbänder, die so ein bisschen wie geknotet aussehen. Ebenfalls angesagt sind goldfarbene schmale Armreifen. Modelle mit Perlen oder sehr filigrane Armbänder mit kleinen Plättchen und Gravur in der Mitte, sind ebenfalls trendig. Dabei bietet es sich zum Beispiel auch an, mehrere dezente und schmale Armbänder zu kombinieren. Natürlich auch die Materialien und Farben.

Ein ebenfalls interessantes Thema im Bereich Armschmuck sind so genannte Arm Cuffs. Dabei handelt es sich um breite Armspangen. Dabei darf es dann ruhig auch etwas klobiger und protziger sein.

Auch Boyfriend-Uhren sind bei Damen voll in Mode. Diese Uhren mit breiten Armbändern und großen Ziffernblättern passen besonders gut zu schlichten Outfits oder eben Kleidung im Boyfriend-Look.

Ohrringe

Ohrringe bilden dieses Jahr eine Ausnahme. Aufgrund des erhöhten Fokus auf den Hals und den dort getragenen Ketten, werden aktuell weniger Ohrringe getragen und oft auf ihnen verzichtet. Sollte man sich doch dazu entscheiden, Ohrringe zu tragen, sollten es recht große Exemplare sein. Ideal sind zum Beispiel Chandeliers. Diese kommen jedoch solo am besten zur Geltung. Also entweder Halsketten, oder Ohrringe tragen.